• DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.

Großes 4 Pfoten Seminar 2019 - MAL ANDERS

 

Großes 4 Pfoten Seminar 2019 - MAL ANDERSANDERS, weil es ein 4 Pfoten Seminar Wochenende war und weil es im Mercure Hotel Halle Leipzig stattfand.

 

 

 

 

 

Am Sonnabend, der 26.10.2019, bekamen wir viele Informationen zum Thema:
„Der Dalmatiner und seine Zucht simplifiziert“. Unsere Referentin und Zuchtexpertin Frau Stephanie Yates sprach u.a.:

  • Anatomie und die Auswirkung auf die Gesundheit
    Immer wieder wird die Anatomie als reines Schönheitsmerkmal dargestellt. Hier wird erläutert warum die Anatomie einen Löwenanteil an der Gesunderhaltung des Hundes trägt und wie die Statik des Gebäudes optimal strukturiert ist.
  • von A nach B im Trab
    Der Fokus liegt hier auf dem Gangwerk. Es wird überwiegend der Gang im Trabe diskutiert und die Wichtigkeit der Balance in Zusammenhang mit der Gesundheit des Hundes aber auch wie die einzelnen Proportionen ein gutes Gangwerk sichern.
  • die Vor- und Nachteile der heutigen Hobbyzucht
    Wir haben uns innerhalb Deutschlands eine ganz eigene Zuchtkultur und Zuchtethik geschaffen. Hier werden ganz klar die Vor- und Nachteile dieser Kultur besprochen und verglichen, was einmal war und wie es kommen wird, wenn wir uns nicht modernisieren.
  • Selektion oder was?
    Selektieren wir wirklich? Vermehren wir? Welche Definition von Selektion haben wir? Wie sieht die Organisation der durchschnittlichen Hobbyzucht heute aus? Wie Gesund und Divers sind unsere Hunde?
  • Ich glaube, ich stehe im Wald
    Sehr viele Themen wurden besprochen. Gerade auch solche, die vorher vielleicht noch nicht auf der Agenda eines jeden Züchters anzutreffen waren. Hier werden einige zusammenfassende Tipps gegeben, wie man sich die Zucht und deren Planung einfacher gestalten kann, so das sowohl Hund als auch Mensch davon profitieren.
  • ein Licht am Ende des Tunnels -lassen Sie uns reden!
    Eine rege Diskussion entstand über die vielen Themen des Seminares.

Großes 4 Pfoten Seminar 2019 - MAL ANDERS

Nach dieser angeregten Diskussion, wo alle unsere Fragen beantwortet wurden, begann der gemütliche Teil.

Am Sonnabendabend reiste auch unsere Referentin Frau Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur an und so hat ein großer Teil der Teilnehmer die Chance, Österreichs bekannteste Populationsgenetikerin auf dem Gebiet der Hundezucht, bereits kennenzulernen. Beim einem guten Essen und einem Gläschen Wein wurde schon mal diese oder jene Frage beantwortet.

Ja und was soll ich sagen, der Abend war lang aber alle waren pünktlich am Sonntag, den 27.10.2019 im Seminarraum.
Frau Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur, sie ist außerordentliche Universitätsprofessorin im Ruhestand an der Veterinärmedizinischen Universität, vermittelte uns viel Wissen zu dem  hochaktuellem Thema: „Erbfehler und ihre Bekämpfung“. In diesem tollen Vortrag ging es u.a. über:

  • Qualitätsansprüche in der Hundezucht
    Formwert -  Wesen – Gesundheit – Langlebigkeit
  • Erbfehler
    Rassespezifische Analyse: Welche Erkrankungen treten auf, Screenbarkeit, Krankheitsrelevanz
    Hauptproblem: fehlende Transparenz u.a. durch Fehleinschätzung, gezieltes Verschweigen, genetische Verschleierung, fehlendes Interesse.
  • Was ist Screening
    u.a. Anforderungen an züchterische Screeninguntersuchungen
  • Selektionsrelevante Diagnosezeitpunkte
    u.a. Möglichkeiten der Frühdiagnose
  • Genetische Belastung
    u.a. was bedeutet rezessive Vererbung
  • Molekulargenetische Diagnostik
    Molekulargenetische Erbfehlerdiagnostik
  • Selektion gegen Erbfehler
    Genetische Varianz bei Selektion – strategische Zuchtplanung – Selektionsstrategien – Paarungsstrategie mit dem Ziel: Gesundheit der Nachkommen.
  • Immigration
    Ein Ausweg wenn die genetische Varianz erschöpft ist.
    Veredelungskreuzung: Immigration eines einzelnen erwünschten Gens – Erweiterung der genetischen Vielfalt  z.B. LUA Dalmatiner – ein geniales Konzept.

Nach diesem hochinteressanten Vortrag, war kein Ende in Sicht. Es gab viele Fragen und alle wurden beantwortet.

Nach einer kurzen Erholungsphase trafen sich unsere beiden Referentinnen und einige Teilnehmer, um gemeinsam zu Abend zu essen und das sehr lehrreiche Wochenende  ausklingen zu lassen.

Großes 4 Pfoten Seminar 2019 - MAL ANDERS

Ich möchte mich nochmals recht herzlich bei unseren Referentinnen Frau Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur und Frau Stephanie Yates für ihre sehr informativen Vorträge bedanken. Noch heute bekomme ich positive Feedbacks von Züchtern und Deckrüdenbesitzer, die an diesem Seminar teilgenommen haben.

Ein großes Dankeschön geht auch an das Hotel Mercure. Es gab ein super lecker Essen und einen unbezahlbaren Service. Alle unsere Wünsche wurden erfüllt, auch wenn es bis spät in der Nacht war.

Petra Kujat
Bildungsobmann


Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V dzgd logo rund FCI - Fédération Cynologique Internationale

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.