• DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.

Durchführung von Wurfabnahmen unter „Lockdown“-Bedingungen

 

Durchführung von Wurfabnahmen unter „Lockdown“-BedingungenSehr geehrte Züchter, Deckrüdenbesitzer, Mitglieder und Hundebesitzer,

wir möchten Sie darüber informieren, dass am 05.04.2021 durch den Vorstand eine Änderung  der Regelung bezüglich der Durchführung von Wurfabnahmen unter „Lockdown“-Bedingungen aufgrund der Pandemie-Situation im Zusammenhang mit COVID-19 beschlossen wurde.

 

 

 

Regelung der Durchführung von Wurfabnahmen unter „Lockdown“-Bedingungen aufgrund der Pandemie-Situation im Zusammenhang mit COVID-19 (Corona)

Als Maßnahme zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie-Situation durch Vermeidung unnötiger Kontakte werden keine Wurfabnahmen durch die Zuchtwarte der DZGD e.V. (gemäß Zuchtordnung DZGD e.V. §7 (5)ff.) und keine Zuchtwartausbildung der DZGD-Zuchtwartanwärter (gemäß Zuchtwart- und Zuchtwartausbildungsordnung DZGD e.V. §5) während eines sogenannten „Lockdowns“* durchgeführt.
Die Wurfabnahmen werden unter „Lockdown“-Bedingungen von dem für die audiometrische Untersuchung der Welpen zuständigen Tierarzt durchgeführt, so dass die Wurfabnahme zeitgleich mit der Audiometrie durchgeführt werden kann.
Da ein Ende der Pandemie-Situation und die daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen und Lockdowns derzeit nicht absehbar sind, dient diese Regelung dazu, den hohen Standard von DZGD e.V. und VDH durch die Zuchtkontrolle als Qualitätsmerkmal aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig wird die Weiterführung des Zuchtgeschehens durch die Aufrechterhaltung der Durchführung von Wurfabnahmen gewährleistet unter Einhaltung und Unterstützung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.
Details zur Organisation der Wurfabnahme unter „Lockdown“-Bedingungen werden nach Eingang der Wurfmeldung direkt mit der Zuchtbuchstelle der DZGD e.V. geklärt und der Züchter erhält die entsprechenden Informationen und Dokumente durch die Zuchtbuchstelle.
Diese Regelung gilt rückwirkend seit dem 01.03.2020 und ist befristet bis zum 31.12.2021. Danach wird entsprechend der aktuellen Pandemie-Situation im Zusammenhang mit COVID-19 durch den geschäftsführenden Vorstand neu entschieden, ob eine Verlängerung dieser Sonderregelung durch Vorstandsbeschluss erforderlich ist. Eine diesbezügliche Mitteilung wird dann entsprechend in den Vereinsnachrichten (Newsletter) und auf der Homepage der DZGD e.V. veröffentlicht werden.

 

Für den Vorstand
Jörg Steinhoff    
Zuchtbuchstelle DZGD e.V.
2. Vorsitzender DZGD e.V.

 

Jill Peters
Vorsitzende der Zuchtkommission der DZGD e.V.
Zuchtobmann DZGD e.V.

 

 


Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V dzgd logo rund FCI - Fédération Cynologique Internationale

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.